Zitronenkuchen mit Honig-Mascarpone-Creme

 

Zutaten (ca. 24 Stücke):

  • 300 g Butter
  • 200 g + 6 EL "Holunder in Blütenhonig" (Bihophar)
  • 5 Eier (Größe M)
  • abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • Saft von 1 1/2 Zitronen
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 Blatt Gelatine
  • 250 g Schlagsahne
  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Magerquark
  • 300 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 1 TL Speisestärke
  • Fett und Mehl für die Fettpfanne
  • Holzstäbchen

 

Zubereitung:

1. Butter und 200 g Honig mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Zitronenschale und Saft von 1/2 Zitrone einrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterheben.

2. Teig auf eine gefettete Fettpfanne des Backofens (ca. 34 x 37 cm) geben, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.

3. Saft von 1 Zitrone mit 1 EL Honig verrühren. Den noch warmen Kuchen mehrmals mit einem Holzstäbchen einstechen und mit der Zitronensaft-Honig-Mischung beträufeln. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark und 4 EL Honig verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen, 2 EL Mascarpone-Quarkmasse unterrühren und zügig unter die übrige Mascarpone-Quark-Masse rühren. Sahne unterheben. Creme locker auf dem Boden verteilen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

5. 1 EL Honig in einem Topf erhitzen, Heidelbeeren hinzufügen und aufkochen lassen. Stärke mit 1 EL Wasser verrühren. Angerührte Stärke in die Heidelbeeren rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen, abkühlen lassen und dann ca. 30 Minuten kalt stellen. Heidelbeeren auf dem Kuchen verteilen, in Stücke schneiden und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden

Wartezeit: ca. 2 1/2 Stunden

Pro Stück ca. 1380 kJ, 330 kcal. E 8 g, F 23 g, KH 22 g

Passende Artikel
Holunder in Blütenhonig Holunder in Blütenhonig
Inhalt 500 Gramm
6,49 € *